Photo: Dave Sizer

Marihuana In Seattle: Verantwortungsvoll Geniessen

Marihuana: Was Besucher in Seattle und im Staat Washington wissen müssen

Wenngleich es nach Bundesgesetz noch immer ein Vergehen ist, Marihuana herzustellen, zu verkaufen oder zu besitzen, hat der Staat Washington im Dezember 2012 die Initiative 502 (kurz I‑502) verabschiedet, die es Erwachsenen vom vollendeten 21. Lebensjahr an im Staat Washington gestattet, bis zu einer Unze (28,35 g) Marihuana, 16 Unzen (453,59 g) marihuanahaltiger Feststoffe, 72 Unzen (2.129,3 ml) marihuanahaltiger Öle oder bis zu 7 Gramm Marihuanaextrakt oder ‑konzentrat zum Konsum in der Freizeit zu erwerben. Zuständige Behörde ist das Washington State Liquor Control Board (WSLCB), und dessen I‑502-Website sollte als amtliche Informationsquelle zu diesem Gesetz betrachtet werden.

Das Wichtigste:

  • Sie müssen mindestens 21 Jahre alt sein, um Marihuana zu besitzen oder zu konsumieren.
  • ES IST GESETZWIDRIG, Marihuana an Minderjährige zu verkaufen oder abzugeben.
  • ES IST GESETZWIDRIG, unter dem Einfluss von Marihuana Auto zu fahren.
  • ES IST GESETZWIDRIG, Marihuana in der Öffentlichkeit zu konsumieren.
  • ES IST GESETZWIDRIG, Marihuana über die Grenzen Washingtons zu befördern oder mitzunehmen.
  • ES IST GESETZWIDRIG, Marihuana von Einrichtungen zu erwerben, die nicht konzessioniert sind, derartige Produkte zu verkaufen.
  • NEHMEN SIE MARIHUANA NICHT MIT AUF Kreuzfahrtschiffe oder Ländereien des Bundes. Dazu zählen unter anderem auch der Olympic-Nationalpark und der North-Cascades-Nationalpark einschließlich der Skigebiete des Staates. Alle schiffbare Wasserwege werden von der US-Küstenwache patrouilliert, und daher wäre der Besitz von Marihuana auch hier gesetzwidrig. You must be 21 or older to have or use retail marijuana

Noch ein paar Einzelheiten:

  • Marihuana muss in Läden erworben werden, die von Staat Washington konzessioniert sind. Die Standorte solcher Geschäfte findet man auf der Website des WSLBC.
  • Das Gesetz besagt, dass es gesetzwidrig ist, ein Päckchen, das Marihuana oder ein Marihuanaerzeugnis enthält, in der Öffentlichkeit zu öffnen oder in der Öffentlichkeit Marihuana zu rauchen. Das betrifft unter anderem auch Parkanlagen und Bürgersteige, Geschäfts- und Wohngebiete sowie öffentliche Ländereien und Ländereien des Bundes.
  • Es ist ebenfalls gesetzwidrig, Marihuana an anderen Orten zu rauchen, an denen Rauchen grundsätzlich verboten ist, wie Bars, Restaurants, öffentlich zugängliche Gebäude, Arbeitsstätten und Bereiche im Umkreis von 7,62 Metern um Türen und Belüftungsöffnungen.
  • Drei Viertel der Hotels in Seattle sind rauchfrei. Daher empfehlen wir Ihnen, in Ihrem Hotel nachzufragen, bevor Sie Marihuana in einem Hotelzimmer rauchen.
  • Die Gesetze des Staates Washington über Trunkenheit am Steuer gelten auch für das Führen eines Fahrzeugs unter dem Einfluss von Marihuana. Ein erwachsener Fahrer mit 5 Nanogramm Tetrahydrocannabinol (THC) je Milliliter Blut oder mehr wird des Fahrens unter dem Einfluss von Rauschmitteln angeklagt.

Wenn Sie mehr über die gesetzlichen Marihuana-Bestimmungen des Staates Washungton erfahren möchten, lesen Sie bitte auf der I‑502-Website des Staates nach.

Instagram

Twitter

Werbung