©Mandy Fontana

Beliebter Cider

Cheers auf den Apfelwein!

Seattles boomende Cider-Szene

 

Wir in Seattle nehmen das Thema Apfelwein ernst – wir stellen einige der besten Locations für die Apfelsaison vor:

Das Cider-Handwerk in Washington State ist noch relativ jung, aber unbestreitbar erfolgreich – mit Seattle im Epizentrum des Geschmacks. Es gibt viele Möglichkeiten, sich durch in der Stadt zurechtzufinden, von einer Vielzahl von Schankstuben und Cideries bis hin zu einem jährlichen Fest ganz im Zeichen des Apfelweins.

Im Herzen von Capitol Hill findet man mit Capitol Cider (*818 E Pike St.) die größte unabhängige Apfelweinbar des Landes. 20 rotierende Apfelwein-Sorten vom Fass und mehr als 200 Cider in Flaschen sorgen hier für die Qual der Wahl. Kombinieren Sie Ihre Getränkewahl mit einem Gericht aus dem 100-prozentig glutenfreien Menü. Für einen würzigen Kick sorgt der Three Pepper Flight inklusive des Finnriver Habañero.

Bei Number 6 Cider (945 Elliot Ave W, Ste 203) in Interbay können Sie nordwestliche Variationen mit saisonalen Aromen wie Bier über Honig bis Ingwer probieren. Sechs unterschiedliche Cider-Sorten warten nebenan im Citizen Six (945 Elliot Ave W, Ste 203) darauf, probiert zu werden. Neben Apfelwein wird hier auch eine koreanisch-mexikanische Fusionsküche aufgetischt. Guten Appetit!

Locust Cider‘s (5309 22nd Ave NW, Ste D) neuer Taproom in Ballard bietet sowohl einen gemütlichen Innenbereich, aber auch eine Außenterrasse, die ganzjährig genutzt werden kann. Die Barkeeper geben gerne Empfehlungen, die von Huckleberry Perry bis hin zum lokalen Favoriten, der Vanilla Bean reichen.

Im nahegelegenen Schilling Cider House (708 N 34th St.) in Fremont können Sie Ihren eigenen Flight aus 32 lokalen und internationalen Cidern vom Fass oder aus mehr als 300 Cider-Sorten in der Flasche zusammenstellen – hier finden Sie die größte Auswahl des Landes). Wer einen Blick hinter die Kulissen werfen und mehr über den Produktionsprozesses erfahren möchte, der ist an einem Nachmittag im Schilling Tasting Room in Auburn genau richtig. Probieren Sie die neuesten Cider-Variationen direkt im Lagerhaus. Lassen Sie sich dabei den würzigen Chai-Cider nicht entgehen.

Last but not least setzt die in SoDo ansässige Seattle Cider Company (4660 Ohio Ave S) mit Stolz auf die natürlichen Aromen von Washingtons Äpfel.

“Alles, was man schmeckt, ist aus den Äpfeln entstanden”, so der leitende Cidermaker Scott Katsma. Finden Sie Ihren  Lieblingsgeschmack im The Woods, einem großzügigen Verkostungsraum, der auch von Two Beers Brewing Co. genutzt wird. Klassische Geschmacksprofile (trocken und halbsüß) sowie ein limitiertes Angebot und saisonale Geschmacksrichtungen wie Olympiahonig, Eichenahorn und Berry Rosé stehen hier auf der Karte.

Finnriver Farm & Cidery©Stefanie Mehlhorn
Finnriver Farm & Cidery©Stefanie Mehlhorn

Durstig nach mehr?

Auf der Webseite der Northwest Cider Association finden Sie weiter Informationen rund um das Thema Apfelwein, neue und außergewöhnliche Cideries sowie lokale Produktionstechniken. Wer im Herbst nach Seattle reist, der sollte sich die Apfelernte nicht entgehen lassen und eines der zahlreichen Festivals besuchen wie die alljährliche Washington Cider Week. Wie wäre es mit einer Verkostung umgeben von Apfelbäumen inmitten einer Obstplantage? Alpenfire (220 Pocket Ln), Eaglemount Wine and Cider (1893 S Jacob Miller Rd) und Finnriver Farm & Cidery (124 Center Rd) am östlichen Ende der Olympic Peninsula sind hierfür ideale Ziele für einen Tagesausflug.

Instagram

Twitter

Werbung