Photo: Linda Lane

Kunstgalerien

Seattles reichhaltiges Angebot an Kunstgalerien

Über 14 Viertel laden jeden Monat zu besonderen abendlichen Galeriespaziergängen ein. Dabei wird eine kreative, festliche Atmosphäre geschaffen, in der sich Besucher Kunst angucken und mit Gleichgesinnten darüber sprechen können. Beispielsweise am jeweils ersten Donnerstag im Monat am Pioneer Square. Hier befindet sich die größte Konzentration von Kunstgalerien in der Stadt. Freuen Sie sich über verlängerte Öffnungszeiten und Vernissagen, bei denen Getränke serviert werden und ein spannendes Publikum zu Besuch ist. Am Pioneer Square befinden sich die Tashiro Kaplan Artist Lofts sowie ’57 Biscayne, beides Häuser, in denen zahlreiche Studios von Künstlern und Galerien in jeweils einem Gebäude beheimatet sind. Neben vielen anderen bieten auch die Viertel Belltown, Ballard, Capitol Hill, Georgetown, Phinney/Greenwood und West Seattle abendliche Kunstevents. Egal, ob Sie auf der Suche nach Schmuck, Glaskunst, Skulpturen, Gemälden, Drucken, Fotografien oder feiner Handwerkskunst sind, die Möglichkeiten sind scheinbar grenzenlos. Gute Quellen für spezifische Galerien und Informationen finden Sie unter anderem im Art Guide NW, Art Access und im The Stranger.

Instagram

Twitter

Werbung